Dr. Thomas Peschke: Die Folgen des Brexits

Der Präsident Michael Thomas begrüßte gestern den Referenten Herr Dr. Peschke, Partner bei KPMG Law. Er berät national und international tätige Unternehmensgruppen sowohl in Transaktionen und bei Umstrukturierungen als auch in allen sonstigen Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts.

In seinem Vortrag behandelt Herr Dr. Peschke die Frage, welche Folgen der Brexit für deutsche Unternehmen hat. Er geht dabei insbesondere auf die arbeits-, gesellschaftsund steuerrechtlichen Aspekte ein. Es wird deutlich, dass das Thema sehr komplex und vieles noch ungeklärt ist. Mit Blick auf lange Vorlauffristen von Investitionen müssten gleichwohl häufig schon vor dem Abschluss der Austrittsverhandlungen Entscheidungen getroffen werden.

Im Anschluss an die lebhafte Diskussion bedankt sich der Präsident bei dem Referenten dafür, dass er sich des schwierigen Themas angenommen hat.